Logo NLS


Erwerbstätigkeit in Niedersachsen 1999 gestiegen Mit +0,7% deutlich überdurchschnittlicher Zuwachs

Datum: 16. Februar 2000

Nummer 15/00

Hannover. Die Zahl der Erwerbstätigen, die in Niedersachsen tätig sind, hat sich im Jahresdurchschnitt 1999 auf rd. 3 204 000 Personen erhöht. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, verlief die Entwicklung in Niedersachsen mit einer Zuwachsrate von +0,7% gegenüber dem Vorjahr deutlich besser als im Durchschnitt der Länder mit einer Veränderungsrate von +0,3% auf durchschnittlich 36 103 000 Personen in Deutschland insgesamt. Einzelheiten können der beiliegenden Tabelle entnommen werden.

Die Ursachen für die überdurchschnittlich positive Entwicklung sind vor allem im Produzierenden Gewerbe zu suchen, wo der Personalabbau langsamer vorgenommen wurde als im Durchschnitt der Länder. Flexible Arbeitszeitmodelle sowie eine gegenüber dem Länderdurchschnitt günstigere Situation im Baugewerbe haben hier zur Beschäftigungssicherung beigetragen.

Alle diese Angaben sind Ergebnisse einer ersten vorläufigen Berechnung des Arbeitskreises Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder, in dem alle statistischen Landesämter und das Statistische Bundesamt zusammenarbeiten. Berechnungsbasis sind in erster Linie die Ergebnisse von laufenden monatlichen Erhebungen sowie die Stichprobenergebnisse der Bundesanstalt für Arbeit über Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, soweit sie schon zur Verfügung standen.

Die hier vorgelegten Zahlen sind erstmals nach der neuen Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 1993 (WZ 93) ermittelt worden und mit früheren Berechnungen wegen der geänderten wirtschaftssystematischen Zuordnungen nicht vergleichbar. Erstmals wurde die Berechnung auch auf einen gesamtdeutschen Wert abgestimmt, weil vom Statistischen Bundesamt keine getrennten Werte mehr für das frühere Bundesgebiet und die neuen Länder berechnet werden.

Für Rückfragen steht Frau Schiefel, Tel. (0511) 9898-3114, zur Verfügung.

Veränderung der Zahl der Erwerbstätigen 1999 im Vergleich zu 1998

Land Veränderung gegenüber
dem Vorjahr in %

 

 

Baden-Württemberg

0,5

Bayern

0,7

Berlin

-1,3

Brandenburg

-0,6

Bremen

-0,9

Hamburg

0,3

Hessen

0,4

Mecklenb.-Vorpommern

-0,1

Niedersachsen

0,7

Nordrhein-Westfalen

0,3

Rheinland-Pfalz

0,1

Saarland

0,9

Sachsen

-0,2

Sachsen-Anhalt

-1,0

Schleswig-Holstein

0,1

Thüringen

1,4

 

 

Deutschland

0,3


© Niedersächsisches Landesamt für Statistik, Hannover 2000
Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht
Göttinger Chaussee 76, 30453 Hannover - Postfach 91 07 64, 30427 Hannover
Tel: (049) 0511 / 9898 - 0, Fax: (049) 0511 / 9898 - 4000
Sie erreichen uns auch per E-Mail: poststelle@nls.niedersachsen.de